Rapid Detection of S-Adenosyl Homocysteine Using Self-Assembled Optical Diffraction Gratings

Authors


  • This work was supported by NASA-INAC contract No.NCC 2-1363 (C.A.S., G.A.) and NIH CA 112427 (D.H.T.).

Abstract

original image

Sichtbares SAH: Klinisch bedeutsame Konzentrationen an S-Adenosylhomocystein (SAH) können mithilfe selbstorganisierter Beugungsgitter schnell detektiert werden. Dazu wird SAH zunächst an Antikörper-Mikrokügelchen-Konjugate gebunden (siehe Bild) und dann mit einem Goldchip zur Reaktion gebracht, der ein alternierendes Linienmuster eines SAH-spezifischen Aptamers trägt. Die dadurch erzeugten Gitter können mit optischen Beugungsmessungen bis hinab zur Nachweisgrenze von 64 pmol L−1 analysiert werden.

Ancillary