Get access
Advertisement

A Water-Based Synthesis of Octahedral, Decahedral, and Icosahedral Pd Nanocrystals

Authors


  • This work was supported in part by grants from the ACS (PRF-44353-AC10) and the NSF (DMR-0451788), and a subcontract from GEMSEC, an MRSEC program on the UW campus sponsored by NSF. Y.X. is a Camille Dreyfus Teacher Scholar (2002–2007). B.L. was partially supported by the Postdoctoral Fellowship Program of the Korea Research Foundation (KRF).

Abstract

original image

Gestaltbildung in Wasser: Pd-Nanokristalle mit gezielt einstellbaren Formen werden durch Reduktion eines Pd-Salzes mit Zitronensäure in wässriger Lösung erhalten. Ursache für die bevorzugte Bildung von Oktaedern, Ikosaedern oder Dekaedern (siehe Bild) ist die starke Bindung der Zitronensäure an die {111}-Flächen von Pd. Die Nanokristallform kann einfach über den Anteil von Na2PdCl4 und Zitronensäure im Reaktionsgemisch gesteuert werden.

Get access to the full text of this article

Ancillary