Get access

Chirale Erkennung mit siliciumstereogenen Silanen: außergewöhnliche Selektivitätsfaktoren bei der kinetischen Racematspaltung von donorfunktionalisierten Alkoholen

Authors


  • Diese Arbeit wurde von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (Oe 249/4-1) und der Aventis Foundation (Karl-Winnacker-Stipendium für M.O., 2006–2008) gefördert. Wir danken Barbara Hildmann für ihre fachkundige experimentelle Unterstützung.

Abstract

original image

Wählerisches Silicium: Ein niedermolekulares Silan (C13H20Si, 204.38 g mol−1) mit einem stereogenen Siliciumzentrum kann in dehydrierenden Si-O-Kupplungen enantiomere Rhodium-Substrat-Komplexe mit hervorragenden Selektivitätsfaktoren unterscheiden (siehe Schema; s=Selektivitätsfaktor).

Ancillary