Get access

Synthesis of a Mixed Phosphonium–Sulfonium Bisylide R3P[DOUBLE BOND]C[DOUBLE BOND]SR2

Authors


  • We thank Prof. H. Gornitzka for the X-ray diffraction studies of derivatives 2 and 4. Financial support from the CNRS, LEA-368, NSF (CHE 0518675), and Spanish Ministerio de Educación y Ciencia (CTQ2004-01067/BQU) are gratefully acknowledged. We also thank the French Ministère des Affaires Etrangères (Eiffel grant for M.A.), and Spanish Ministerio de Educación y Ciencia (grant for S.P.).

Abstract

original image

Bunt gemischt: Die ersten beständigen Phosphor-Schwefel-Bisylide (siehe Schema) wurden synthetisiert und anhand chemischer Reaktionen wie Methylierung und Komplexierung an CuI identifiziert. DFT-Rechnungen an einer Modellverbindung weisen auf stark polarisierte Spezies hin, in denen die freien Elektronenpaare des zentralen Kohlenstoffatoms ausschließlich mit der Phosphoniumfunktion wechselwirken.

Get access to the full text of this article

Ancillary