100 Jahre Bakelit: das Material für 1000 Anwendungen

Authors

  • Daniel Crespy Dr.,

    1. Abteilung Schutz und Physiologie, Empa, Swiss Federal Laboratories for Materials Science and Technology, Lerchenfeldstrasse 5, 9014 St. Gallen, Schweiz, Fax: (+41) 712-747-762
    Search for more papers by this author
  • Marianne Bozonnet,

    1. Abteilung Schutz und Physiologie, Empa, Swiss Federal Laboratories for Materials Science and Technology, Lerchenfeldstrasse 5, 9014 St. Gallen, Schweiz, Fax: (+41) 712-747-762
    Search for more papers by this author
  • Martin Meier

    1. Wissensmanagement und Technologietransfer, Empa, Swiss Federal Laboratories for Materials Science and Technology, Lerchenfeldstrasse 5, 9014 St. Gallen, Schweiz
    Search for more papers by this author

  • Wir bedanken uns bei Dr. René Rossi und Dr. Veronika Meyer für die anregenden Diskussionen sowie bei Yvonne Metzger für das Nachzeichnen der Struktur von “Produkt B” nach Baekeland.

Abstract

original image

Der Beginn des Kunststoff-Zeitalters: Vor gut hundert Jahren, am 13. Juli 1907, reichte Leo H. Baekeland ein Patent ein, das einen enormen Einfluss auf die Entwicklung der Kunststoffe ausüben und das alltägliche Leben für immer verändern sollte. Das Patent beschreibt Bakelit, den ersten synthetischen Kunststoff, und läutete den Übergang in das Kunststoff-Zeitalter ein.

Ancillary