Get access

Katalytische asymmetrische Fluorierungen

Authors


Abstract

original image

Eine Methode wird erwachsen: Seit der Entwicklung der ersten asymmetrischen Fluorierungsreagentien 1988 ist die enantioselektive Einführung einer C-F-Bindung an einem stereogenen Zentrum ein wichtiges Forschungsziel in der organischen Chemie. Aktuelle Ergebnisse zur enantioselektiven Fluorierung von Malonaten (siehe Schema) dokumentieren den bereits guten Stand heutiger Fluorierungsmethoden. NFSI=N-Fluordibenzolsulfonimid.

Get access to the full text of this article

Ancillary