Get access

Combining Structure Modeling and Electron Microscopy to Determine Complex Zeolite Framework Structures

Authors


  • This work is supported by the National Natural Science Foundation of China, the State Basic Research Projects of China (2006CB806103 and 2007CB936402), and Major International (Regional) Joint Research Project. Y.L. thanks the Swiss State Secretariat for Education and Research for the scholarship that allowed him to work for nine months at the ETH in Zurich. We thank Prof. Xiaodong Zou and Prof. Osamu Terasaki at Stockholm University for providing the HRTEM images and valuable discussions. Thanks also to Prof. Ying Xu at the University of Georgia for his helpful suggestions.

Abstract

original image

Ein HRTEM-Bild genügt, um eine Potentialabbildung als Startpunkt für eine Computersimulation zur Lösung komplexer Zeolithstrukturen aufzustellen. Die Atome werden zunächst randomisiert platziert und dann in Bereiche mit hohem Potential „gestoßen“ (siehe Schema). Modelle, die eine sinnvolle Bindungsgeometrie und gute Übereinstimmung mit dem HRTEM-Bild aufweisen, werden als Kandidaten für die abschließende Strukturlösung ausgewählt.

Get access to the full text of this article

Ancillary