An Efficient Fmoc-SPPS Approach for the Generation of Thioester Peptide Precursors for Use in Native Chemical Ligation

Authors


  • This work was supported by the NIH GM059380 (P.E.D.) and the Spanish Ministerio de Educación y Ciencia and the Fulbright Scholar Program (J.B.B-C).

Abstract

original image

Mild aktivierte N-Acylharnstoff-Peptide bilden sich leicht auf einem festen Träger im Anschluss an den Kettenaufbau, wobei eine Überaktivierung des C-Terminus vermieden wird. Die Nützlichkeit dieser Peptide wurde durch die native chemische Kupplung ungeschützter Peptide demonstriert (siehe Schema; R=Aminosäureseitenkette).

Ancillary