SEARCH

SEARCH BY CITATION

Keywords:

  • Ab-initio-Rechnungen;
  • Ionische Flüssigkeiten;
  • Störungstheorie;
  • Zwischenmolekulare Kräfte
Thumbnail image of graphical abstract

Ein gewisser Unterschied: Anders als bei ionischen Festkörpern haben die „schwachen“ Dispersionskräfte in ionischen Flüssigkeiten einen deutlichen Einfluss auf die Form der Potentialenergiehyperfläche, die bei Berücksichtigung aller Kraftbeiträge ein flaches Profil aufweist. Solche Befunde gelten allgemein als Zeichen für das Vorliegen eines flüssigen Zustands.