Get access

Exploring the Differential Recognition of DNA G-Quadruplex Targets by Small Molecules Using Dynamic Combinatorial Chemistry

Authors


  • This study was supported by the Cancer Research UK, the EU, and EPSRC. We thank the EPSRC Mass Spectrometry Service for mass analysis.

Abstract

original image

Affinität ist Einstellungssache: Mithilfe dynamischer kombinatorischer Chemie wurden die Auswirkungen chemischer Modifizierungen auf die Bindung eines Oxazol-Peptid-Makrocyclus an den DNA-G-Quadruplex untersucht. Zwei dynamische Molekülbibliotheken, eine mit kationischen und eine mit Kohlenhydratmotiven, wurden an Nucleinsäuren mit verschiedenartigen Strukturen getestet (siehe Schema; die farbigen Formen stehen für Kationen oder Kohlenhydrate).

Ancillary