SEARCH

SEARCH BY CITATION

Keywords:

  • DNA;
  • Helicale Strukturen;
  • Nanostrukturen;
  • Pyrene;
  • Stapelwechselwirkungen
Thumbnail image of graphical abstract

Ein selbstorganisierendes System aus zwei Oligopyrensträngen, bei dem ein helicaler Interstrang-Stapel eingebettet in doppelsträngige DNA entsteht, beschreiben R. Häner et al. in ihrer Zuschrift auf S. 4548 ff. Nach Fluoreszenz- und CD-Spektroskopie läuft die helicale Organisation in einem Hybrid aus 14 konsekutiven achiralen Pyrenbausteinen ab, nicht jedoch in den jeweiligen Einzelsträngen oder in Hybriden mit 6 oder weniger Pyrenresten.