Advertisement

Innentitelbild: Phasenselektion von Calciumcarbonat durch die Chiralität adsorbierter Aminosäuren (Angew. Chem. 29/2007)

Authors

  • Stephan E. Wolf,

    1. Institut für Anorganische Chemie und Analytische Chemie, Johannes-Gutenberg-Universität Mainz, Duesbergweg 10–14, 55099 Mainz, Deutschland, Fax: (+49) 6131-392-5605
    Search for more papers by this author
  • Niklas Loges,

    1. Institut für Anorganische Chemie und Analytische Chemie, Johannes-Gutenberg-Universität Mainz, Duesbergweg 10–14, 55099 Mainz, Deutschland, Fax: (+49) 6131-392-5605
    Search for more papers by this author
  • Bernd Mathiasch Dr.,

    1. Institut für Anorganische Chemie und Analytische Chemie, Johannes-Gutenberg-Universität Mainz, Duesbergweg 10–14, 55099 Mainz, Deutschland, Fax: (+49) 6131-392-5605
    Search for more papers by this author
  • Martin Panthöfer Dr.,

    1. Institut für Anorganische Chemie und Analytische Chemie, Johannes-Gutenberg-Universität Mainz, Duesbergweg 10–14, 55099 Mainz, Deutschland, Fax: (+49) 6131-392-5605
    Search for more papers by this author
  • Ingo Mey,

    1. Institut für Physikalische Chemie, Welderweg 11, 55099 Mainz, Deutschland
    Search for more papers by this author
  • Andreas Janshoff Prof. Dr.,

    1. Institut für Physikalische Chemie, Welderweg 11, 55099 Mainz, Deutschland
    Search for more papers by this author
  • Wolfgang Tremel Prof. Dr.

    1. Institut für Anorganische Chemie und Analytische Chemie, Johannes-Gutenberg-Universität Mainz, Duesbergweg 10–14, 55099 Mainz, Deutschland, Fax: (+49) 6131-392-5605
    Search for more papers by this author

Abstract

original image

Chirale Kristallisationsadditive können die Phasenselektion von Calciumcarbonat bestimmen. W. Tremel et al. zeigen in ihrer Zuschrift auf S. 5716 ff., dass D- und L-Aminosäuren hierzu in der Lage sind, da sie chiroselektiv auf gestuften Calcitoberflächen adsorbiert werden. Im Umkehrschluss wäre Calcit ein denkbares Templat für die Bildung homochiraler Aminosäuren aus racemischen Vorstufen.

Ancillary