Get access

Katalytische asymmetrische C-Si-Bindungsknüpfung an acyclischen α,β-ungesättigten Akzeptoren durch RhI-katalysierten konjugierten Silyltransfer mithilfe einer Si-B-Bindung

Authors


  • Wir danken der Deutschen Forschungsgemeinschaft (Oe 249/3-1) für finanzielle Unterstützung sowie der Solvias AG (Basel) und der Saltigo GmbH (Leverkusen) für die Überlassung zahlreicher Liganden. Barbara Hildmann, Kristine Müther und Patrick Seelheim leisteten geschickte experimentelle Unterstützung. M.O. dankt der Aventis Foundation für ein Karl-Winnacker-Stipendium (2006–2008).

Abstract

original image

Passt perfekt! Die RhI-katalysierte konjugierte Silylierung von acyclischen Z-α,β-ungesättigten Carboxyverbindungen einschließlich Imiden mit Silylboronsäureestern führt zu nahezu enantiomerenreinen α-chiralen quartären Silanen (siehe Schema; R=Aryl und (verzweigtes) Alkyl, cod=Cycloocta-1,5-dien, pin=Pinakolato).

Get access to the full text of this article

Ancillary