Synthesis and Biological Studies of 35-Deoxy Amphotericin B Methyl Ester

Authors


  • This research was supported by a grant from the Swiss National Science Foundation. Postdoctoral scholarships were provided by the Carlsberg foundation (A.M.S.) and Fonds NATEQ (J.M.M.).

Abstract

original image

Es geht nicht OH-ne: Die Synthese des 35-Desoxyamphotericin-B-methylesters wurde mithilfe einer neuartigen Verknüpfung des Mycosamins mit dem Aglycon abgeschlossen. Eine Untersuchung der antifungalen Aktivität und der effluxfördernden Wirkung dieser Verbindung unterstreicht die Bedeutung der Hydroxygruppe an C35 und stützt eine Beteiligung von wasserstoffverbrückten Dimeren am Aufbau der Ionenkanäle.

Ancillary