Tandem Modification of Metal–Organic Frameworks by a Postsynthetic Approach

Authors


  • We thank Prof. G. Arrhenius for use of his PXRD and Dr. Y. Su for performing the mass spectrometry experiments. This work was supported by U.C.S.D., the donors of the ACS-PRF, and the NSF (CHE-0546531).

Abstract

original image

Mehr als einen Trick auf Lager: Bei der Modifizierung nach der Synthese durchlaufen metall-organische Gerüste (MOFs) mit reaktiven funktionellen Gruppen eine festgelegte Umwandlungssequenz, ohne dass sich die Struktur und Mikroporosität ändern. Auf diese Weise werden MOFs mit mehreren funktionellen Gruppen (im Schema als grüne und rosafarbene Kugeln dargestellt) erhalten.

Ancillary