Orale Verabreichung von Protein- und Peptidwirkstoffen entlang der Vitamin-B12-Route

Authors


Abstract

Der oralen Verabreichung therapeutischer Peptide und Proteine stehen zwei größere Hindernisse entgegen: der proteolytische Abbau im Magen und ein unzulänglicher Absorptionsmechanismus für Polypeptide aus dem Darmlumen. Daher müssen Therapeutika auf Proteinbasis über Injektionen verabreicht werden – ein schmerzhafter Vorgang, der auf geringere Zustimmung beim Patienten stößt. Daher war es das Ziel umfangreicher Forschungsarbeiten, diese beiden Hindernisse zu überwinden und die erfolgreiche orale Verabreichung von Peptidtherapeutika zu ermöglichen. Dieser Kurzaufsatz konzentriert sich auf die orale Peptid/Protein-Verabreichung über den bestehenden Aufnahmeweg für Vitamin B12 aus der Nahrung. Aktuelle Fortschritte auf diesem Gebiet schließen die Verabreichung von Erythropoietin, des Granulocyten stimulierenden Faktors, des Luteinisierungshormon freisetzenden Hormons und von Insulin ein.

Ancillary