Two-Photon Fluorescent Probes for Intracellular Free Zinc Ions in Living Tissue

Authors


  • This work was supported by a KOSEF grant funded by the Ministry of Science and Technology (MOST) (R0A-2007-000-20027-0). J.H.H., J.H.C., and K.J.L. were supported by Creative Research Initiatives of the MOST.

Abstract

original image

Lebendiges Abbild: Die effizienten Zweiphotonensonden AZn1 und AZn2 reagieren auf die Bindung von Zn2+ mit einer 24- bis 52fachen Fluoreszenzverstärkung. Die Sonden können freie Zn2+-Ionen in lebenden Zellen und Geweben (im Bild Rattenhirngewebe) in 80–150 μm Tiefe selektiv und ohne Interferenzen anderer Metallionen und der membrangebundenen Sonden detektieren.

Ancillary