Antimikrobielle Oberflächen durch Naturstoffhybride

Authors


  • Wir danken dem Schweizerischen Nationalfonds für die Unterstützung dieser Arbeiten (Projektnr. 200021-115918/1 wie auch der Latsis-Stiftung. Diese Arbeit ist Teil der geplanten Dissertation von S.B. an der ETH Zürich. Wir danken B. Malisova für die Herstelllung der Titandioxid-Chips.

Abstract

original image

Die Kraft der Zwei! Der im Bild gezeigte Naturstoffhybrid aus einem Siderophor und einem Antibiotikum, die durch eine Polyethylenglycolbrücke verbunden sind, ermöglicht durch ein einfaches Eintauchverfahren die Herstellung antimikrobieller und zellresistenter Oberflächen. Der Anachelin-Siderophor (links) dient dabei der starken Bindung an TiO2-Oberflächen, und Vancomycin ergibt die antimikrobielle Aktivität.

Ancillary