Get access

Neuland entdecken – fünfgliedrige Metallacyclen und ihre Reaktionen

Authors


  • Mein Dank gilt Dr. Perdita Arndt, Dr. Marko Hapke, Dr. Anke Spannenberg, Dipl.-Chem. Torsten Beweries, Dipl.-Chem. Marcus Klahn und Stephan Peitz für Vorschläge zum Manuskript sowie der DFG (GRK 1213 und RO 1269/7-1) für finanzielle Unterstützung.

Abstract

original image

Stabil durch Metall: Hochgespannte fünfgliedrige Metallacyclen, bis vor kurzem noch absolutes Neuland in der Chemie, erwecken derzeit großes Interesse in der Metallorganik. Dieses Highlight fasst kürzlich erschienene Arbeiten zusammen, in denen die früher vorhergesagten 1-Metallacyclopenta-2,3-diene A erhalten wurden, die die bisher bestehende Lücke zwischen den 1-Metallacyclopent-3-enen B und den 1-Metallacyclopenta-2,3,4-trienen C schließen.

Get access to the full text of this article

Ancillary