Concise Synthesis of the Tricyclic Core of Platencin

Authors


  • We gratefully acknowledge the University of Illinois at Chicago for their support. We thank Dr. Furong Sun (UIUC) for mass spectrometry measurements.

Abstract

original image

Eine radikale Änderung: Eine radikalvermittelte Umlagerung der Bicyclo[3.2.1]octyl-Einheit in die Bicyclo[2.2.2]octan-Struktur ermöglichte die effiziente Synthese des tricyclischen Kerns von Platencin, einem kürzlich entdeckten Antibiotikum. Eine intramolekulare Aldolreaktion und eine Ringschlussmetathese wurden anschließend für die Vervollständigung der Synthese des Tricyclus genutzt (siehe Schema).

Ancillary