SEARCH

SEARCH BY CITATION

Keywords:

  • Gele;
  • Helicale Strukturen;
  • Nanostrukturen;
  • Polyoxometallate;
  • Selbstorganisation
Thumbnail image of graphical abstract

Verdrillte Fasern mit helicaler Struktur bilden sich aus chiralen Polyoxomolybdaten (POMs) [(R*PO3)2Mo5O15]2− (R=CH3CH(NH3), CH3CH(CH3)CH(NH3)) durch H-Brückenbildung. Hochaufgelöste TEM-Bilder einzelner Fasern zeigen eine geordnete Unterstruktur mit parallelen Reihen von ca. 2 nm Breite, in Einklang mit der röntgenographisch ermittelten Packung der H-verbrückten POM-Untereinheiten (siehe Einschub).