Monolithische Polymere als Trägermaterial für Zellkultivierung, Zelldifferenzierung und Tissue-Engineering

Authors


  • Diese Arbeit wurde von der Bundesrepublik Deutschland und dem Freistaat Sachsen unterstützt.

Abstract

original image

Gewebewachstum im Rahmen von Polymeren: Durch elektronenstrahlinitiierte radikalische Polymerisation oder ringöffnende Metathesepolymerisation wurden biokompatible, hoch poröse, monolithische Gerüstmaterialien hergestellt, an denen in vitro dreidimensionale Knochen- und Fettgewebsäquivalente aufgebaut werden konnten. Mesenchymale Stammzellen ließen sich auf den Materialien zur Proliferation bringen und konnten nachweislich in Osteoblasten und Adipozyten differenziert werden.

Ancillary