Postsynthetische DNA-Modifizierung mithilfe der kupferkatalysierten Azid-Alkin-Cycloaddition

Authors

  • Philipp M. E. Gramlich Dipl.-Chem.,

    1. Zentrum für Integrierte Proteinforschung (CiPSM) am Department für Chemie und Biochemie, Ludwigs-Maximilians-Universität, Butenandtstraße 5–13, 81377 München (Deutschland), Fax: (+49) 89-2180-77756
    2. BASECLICK GmbH, Bahnhofstraße 9–15, 82327 Tutzing (Deutschland) http://www.baseclick.eu
    Search for more papers by this author
  • Christian T. Wirges Dipl.-Chem.,

    1. Zentrum für Integrierte Proteinforschung (CiPSM) am Department für Chemie und Biochemie, Ludwigs-Maximilians-Universität, Butenandtstraße 5–13, 81377 München (Deutschland), Fax: (+49) 89-2180-77756
    Search for more papers by this author
  • Antonio Manetto Dr.,

    1. Zentrum für Integrierte Proteinforschung (CiPSM) am Department für Chemie und Biochemie, Ludwigs-Maximilians-Universität, Butenandtstraße 5–13, 81377 München (Deutschland), Fax: (+49) 89-2180-77756
    2. BASECLICK GmbH, Bahnhofstraße 9–15, 82327 Tutzing (Deutschland) http://www.baseclick.eu
    Search for more papers by this author
  • Thomas Carell Prof. Dr.

    1. Zentrum für Integrierte Proteinforschung (CiPSM) am Department für Chemie und Biochemie, Ludwigs-Maximilians-Universität, Butenandtstraße 5–13, 81377 München (Deutschland), Fax: (+49) 89-2180-77756
    Search for more papers by this author

Abstract

Die Markierung von DNA ist von größter Bedeutung für die Biomedizin und bildet die Basis für die Konstruktion DNA-basierter funktionaler Nanomaterialien. Seit kurzem zählt die Kupfer(I)-katalysierte Huisgen-Cycloaddition von Aziden mit Alkinen (CuAAC) zum Repertoire der DNA-Markierungsmethoden. Diese Methode ermöglicht die Modifizierung von DNA mit beispielloser Effizienz. Nicht nur kleine Oligonucleotide, sondern auch ganze Genfragmente können so hochgradig chemisch modifiziert werden. Die CuAAC-Reaktion liefert die markierten Polynucleotide, meist nach einfacher Ausfällung, in ausgezeichneter Reinheit und ist auf dem besten Wege, die Synthese funktionalisierter DNA-Stränge zu revolutionieren. Die Methode wird von entscheidender Bedeutung für die Erzeugung neuer diagnostischer Systeme und für die nanotechnologische Forschung sein.

Ancillary