Ein Side-on-Superoxonickel-Komplex [LNi(O2)] mit quadratisch- planarem, vierfach koordinierten Nickel(II)-Zentrum und seine Umwandlung in [LNi(μ-OH)2NiL]

Authors


  • Wir danken Prof. P. Hildebrandt und Dr. U. Kuhlmann (TU Berlin) für Resonanz-Raman-Messungen, Prof. H. Schwarz (TU Berlin) für eine 18O2-Probe und dem Exzellenzcluster “Unifying Concepts in Catalysis” (EXC 314/1) der Deutschen Forschungsgemeinschaft für finanzielle Unterstützung. L=β-Diketiminato.

Abstract

original image

Radikal mild: Der erste bei Raumtemperatur isolierbare, strukturell charakterisierte Superoxonickel(II)-Komplex 1 mit quadratisch-planarem, vierfach koordiniertem NiII-Zentrum ist zu milden Sauerstoffübertragungen über das postulierte Intermediat 2 in der Lage, das unter H-Abstraktion zum homovalenten Komplex 3 mit einem quadratisch-planar und einem tetraedrisch koordinierten NiII-Zentrum dimerisiert. L=CH{C(Me)N-2,6-iPr2C6H3}2.

Ancillary