Get access

Die blaue Lumineszenz reifender Bananen

Authors

  • Simone Moser,

    1. Institut für Organische Chemie und Zentrum für Molekulare, Biowissenschaften (CMBI), Universität Innsbruck, Innrain 52 a, 6020 Innsbruck (Österreich), Fax: (+43) 512-507-2892
    Search for more papers by this author
  • Thomas Müller Dr.,

    1. Institut für Organische Chemie und Zentrum für Molekulare, Biowissenschaften (CMBI), Universität Innsbruck, Innrain 52 a, 6020 Innsbruck (Österreich), Fax: (+43) 512-507-2892
    Search for more papers by this author
  • Marc-Olivier Ebert Dr.,

    1. Institut für Organische Chemie und Zentrum für Molekulare, Biowissenschaften (CMBI), Universität Innsbruck, Innrain 52 a, 6020 Innsbruck (Österreich), Fax: (+43) 512-507-2892
    Search for more papers by this author
  • Steffen Jockusch Dr.,

    1. Department of Chemistry, Columbia University, New York, 3000 Broadway, MC 3119, New York, NY 10027 (USA)
    Search for more papers by this author
  • Nicholas J. Turro Prof. Dr.,

    1. Department of Chemistry, Columbia University, New York, 3000 Broadway, MC 3119, New York, NY 10027 (USA)
    Search for more papers by this author
  • Bernhard Kräutler Prof. Dr.

    1. Institut für Organische Chemie und Zentrum für Molekulare, Biowissenschaften (CMBI), Universität Innsbruck, Innrain 52 a, 6020 Innsbruck (Österreich), Fax: (+43) 512-507-2892
    Search for more papers by this author

  • Wir danken Georg Kontaxis und Robert Konrat (Max Perutz-Laboratorien, Wien) für heteronucleare NMR-Messungen. Unsere Arbeiten wurden von den Wissenschaftsfonds Österreichs (FWF P-19596) und der USA (NSF-CHE-04-15516, NSF-CHE-07-17518) unterstützt.

Abstract

original image

Wie wäre es mit einer blauen Banane? Reifende Bananen zeigen unter UV-Licht eine intensive blaue Lumineszenz. Die Quelle dieser Lumineszenz sind fluoreszierende Chlorophyll-Kataboliten, die sich während des Reifeprozesses in der Bananenschale aufgrund einer bisher unbekannten Modifikation anreichern, die die weitere natürliche Umwandlung in nichtfluoreszierende Chlorophyll-Kataboliten spezifisch hemmt.

Ancillary