Catalyzed Dehydrogenative Coupling of Primary Alcohols with Water, Methanol, or Amines

Authors


  • This work was supported by the Swiss National Science Foundation (SNF) and the ETH Zurich

Abstract

original image

Gute Zusammenarbeit von Metallzentrum und Liganden ist der Schlüssel zur hohen Aktivität des Rhodiumamidokomplexes 1 in den dehydrierenden Kupplungen primärer Alkohole mit Wasser, Methanol oder Aminen (einschließlich Ammoniak) zu Carbonsäuren, Methylestern bzw. Amiden. Der katalytische Prozess verläuft unter milden Bedingungen in der Gegenwart des zurückgewinnbaren Wasserstoffakzeptors A, und der vielstufige Mechanismus wurde durch Rechnungen aufgeklärt.

Ancillary