Formate as a Surface Probe for Ruthenium Nanoparticles in Solution 13C NMR Spectroscopy

Authors


Abstract

Die Adsorption von Ameisensäure auf unterschiedlich großen Ru-Nanopartikeln ermöglicht die Differenzierung verschieden gebundener Formiatspezies durch 13C-NMR-Spektroskopie in Lösung (siehe Bild). Die chemischen Verschiebungen sind ähnlich zu denen von metallorganischen Analoga; dies lässt den Schluss zu, dass Formiat als Sonde zur Unterscheidung von Oberflächenmerkmalen gelöster Metallnanopartikel mit guter Quantifizierung und Auflösung dienen kann.

original image

Ancillary