Die Verknüpfung von Boran mit N-heterocyclischen Carbenen: effektive Wasserstoffdonoren für Radikalreaktionen

Authors


  • Ich danke EaStChem für die finanzielle Unterstützung.

Abstract

Günstiger Einfluss: N-heterocyclische Carbene (NHCs) schwächen die starken B-H-Bindungen von Boran in überraschend hohem Maße durch Bildung von NHC-BH3-Komplexen. Diese Eigenschaft wurde zur Entwicklung einer Reihe von NHC-Boran-Komplexen für die Reduktion von Xanthaten in radikalischen Barton-McCombie-Desoxygenierungen genutzt (siehe Schema; AIBN = Azobisisobutyronitril, Bn = Benzyl).

original image

Ancillary