Ist Cyanid wirklich ein Starkfeldligand?

Authors

  • Mikio Nakamura Prof. Dr.

    1. Department of Chemistry, School of Medicine, Toho University, Ota-ku, Tokyo 143-8540 (Japan)
    2. Division of Chemistry, Graduate School of Science, Toho University, Funabashi 274-8540 (Japan)
    3. Research Center for Materials with Integrated Properties, Funabashi 274-8540 (Japan)
    Search for more papers by this author

  • Der Autor dankt Dr. Yoshiki Ohgo und Dr. Akira Ikezaki von der Toho-Universität für wertvolle Diskussionen.

Abstract

Ironman oder Schwächling? Ligandenfeldstärken werden üblicherweise mithilfe der empirischen spektrochemischen Reihe beschrieben. Obwohl Cyanid als Starkfeldligand fest etabliert ist, lassen Beispiele aus jüngster Zeit, z. B. die High-Spin(S=2)-Zustände von [CrII(CN)5]3− und [FeII(tpp)(CN)] , Zweifel an der Einordnung dieses Liganden aufkommen. tpp=meso-Tetraphenylporphinat.

original image

Ancillary