SEARCH

SEARCH BY CITATION

Keywords:

  • Biaryle;
  • Kreuzkupplungen;
  • Organoindiumreagentien;
  • Palladium

Abstract

Thumbnail image of graphical abstract

Empfindliche Funktionen wie COR, CHO oder CH2OH können in benzylischen Indiumreagentien vorhanden sein, die über direkte Indiuminsertion mithilfe von LiCl hergestellt wurden. Diese Reagentien lassen sich in Gegenwart eines protischen Cosolvens in Pd-katalysierten Kreuzkupplungen nach Aktivierung mit iPrMgCl⋅LiCl umsetzen (siehe Schema). Die Umsetzung mit Elektrophilen mit NH- oder OH-Gruppen ergibt bemerkenswerte Chemoselektivitäten.