Get access

Reactions of Tin(II) Hydride Species with Unsaturated Molecules

Authors


  • Support of the Deutsche Forschungsgemeinschaft is highly acknowledged.

Abstract

original image

Nützliches Zinn: Das Zinn(II)-hydrid [LSnH] (L=HC{CMeN(2,6-iPr2C6H3)}2) reagiert mit einer Vielzahl an Verbindungen, die ungesättigte C-O-, C-C- oder C-N-Bindungen enthalten, unter gleichzeitiger Übertragung von Wasserstoff und {LSn} auf das organische Substrat – ein eleganter Zugang zu Zinn(II)-Verbindungen. Diese einzigartigen Stannylene verfügen über ein freies Elektronenpaar, das sich für die Komplexbildung mit Übergangsmetallen eignet.

Ancillary