Get access

Chiral Recognition of Hybrid Metal Oxide by Peptides

Authors


  • We thank CNRS, IUF, UPMC, and ANR (grant JC05_41806 to E.L., S.T., and B.H.) for financial support of this work. We acknowledge our referees for their enriching suggestions.

Abstract

In Grammmengen gelingt die Enantiomerentrennung eines geringfügig – durch ein Fremdatom im Nanogerüst – chiralen Polyoxometallats (POM) durch Umsetzung mit kleinen Peptiden. Das funktionalisierbare Acylpolyoxowolframat (TBA)61-P2W17O61{SnCH2CH2C([DOUBLE BOND]O)}] (siehe Bild) lässt sich durch kinetische Racematspaltung trennen. Dieser Ansatz ebnet den Weg für die Anwendung chiraler POMs in der asymmetrischen Katalyse oder als bioaktive Substanzen.

original image
Get access to the full text of this article

Ancillary