SEARCH

SEARCH BY CITATION

Keywords:

  • π-Wechselwirkungen;
  • Ionenkanäle;
  • Nanostrukturen;
  • Selbstorganisation;
  • Supramolekulare Chemie
Thumbnail image of graphical abstract

Ein synthetischer Ionenkanal aus einem metall-organischen Polyeder (MOP) wird von K. Kim et al. in der Zuschrift auf S. 5839 ff. beschrieben. Das MOP transportiert Protonen und Alkalimetallionen mit einer Kationenselektivität von Li+≫Na+>K+>Rb+>Cs+ durch Lipidmembranen. Kation-π-Wechselwirkungen zwischen den Kationen und den aromatischen Ringen, die die Durchtrittsöffnungen des MOP säumen, spielen offenbar eine entscheidende Rolle beim Ionentransport.