Asymmetric Suzuki–Miyaura Coupling in Water with a Chiral Palladium Catalyst Supported on an Amphiphilic Resin

Authors


  • We thank the MEXT (Scientific Research on Priority Areas) and the METI GSC Project for partial financial support of this research.

Abstract

Ab ins Wasser: Eine Verträglichkeit mit vielfältigen funktionellen Gruppen (FG) zeigt die Titelreaktion, die durch Kupplung von Arylhalogeniden (X=Cl, Br, I) und Arylboronsäuren mit bis zu 94 % ee zu Biarylen führt. Der chirale, auf einem amphiphilen Polystyrol-Poly(ethylenglycol)(PS-PEG)-Harz fixierte Imidazoindolphosphan-Palladium-Katalysator ließ sich leicht zurückgewinnen.

original image

Ancillary