Tetraazuliporphyrin Tetracation

Authors


  • Financial support from the Ministry of Science and Higher Education (Grant PBZ-KBN-118/T09/2004) is acknowledged. DFT calculations were carried out at the Supercomputer Centers of Poznań and Wrocław.

Abstract

Am Scheideweg: Ein einzigartiges kohlenstoffüberbrücktes Annulenmotiv – das Dehydroquatyrin – ist Teil der Molekülstruktur des Tetraazuliporphyrintetrakations (siehe Bild). Der Makrocyclus, der sich an der Schnittstelle zwischen Annulen-, Carbokationen- und Porphyrinchemie befindet, wird durch Kondensation von Azulen mit Arylaldehyden und nachfolgende Oxidation erhalten. Die meso-Positionen des Tetrakations können durch Anionen oder Nucleophile angegriffen werden.

original image

Ancillary