Get access

In Situ Formation of Diazonium Salts from Nitro Precursors for Scanning Electrochemical Microscopy Patterning of Surfaces

Authors


  • This work was supported by the National Science and Engineering Research Council of Canada, the Canadian Foundation for Innovation, the University of Le Mans and the CNRS. Isabelle Beaulieu is acknowledged for technical assistance.

Abstract

Spitzenchemie: Die In-situ-Herstellung von Diazoniumsalzen aus Nitroverbindungen ermöglicht es, Diazoniumchemie zur mikroelektrochemischen Bildung von Oberflächenmustern durch elektrochemische Rastersondenmikroskopie zu nutzen. Die Nitrovorstufe wird an der Spitze zum Amin reduziert, das während seiner Diffusion zur Oberfläche diazotiert wird (siehe Bild). Die Spitze wirkt als eine Quelle von Diazoniumsalzen, die eine Probenderivatisierung direkt unterhalb der Spitze ermöglicht.

original image

Ancillary