SEARCH

SEARCH BY CITATION

Keywords:

  • Asymmetrische Katalyse;
  • Dominoreaktionen;
  • Heterocyclen;
  • Organokatalyse;
  • Oxa-Michael-Reaktionen
Thumbnail image of graphical abstract

Drei auf einmal: Die Titelverbindungen sind in einem einzigen Schritt ausgehend von α,β-ungesättigten Aldehyden und dem Dihydroxyacetondimer mithilfe eines chiralen sekundären Amins als Katalysator zugänglich (siehe Schema, TMS=Trimethylsilyl). Die ablaufende Reaktionsfolge erzeugt vier stereogene Zentren und liefert die bicyclischen Verbindungen in guten Ausbeuten und mit ausgezeichneten Diastereo- und Enantioselektivitäten.