SEARCH

SEARCH BY CITATION

Keywords:

  • Einzelmolekülmagnete;
  • Eisen;
  • Magnetische Eigenschaften;
  • Nanoröhren;
  • Polyoxometallate

Abstract

Thumbnail image of graphical abstract

Einzelmolekülmagnete aus sechskernigem FeIII-Polyoxometallat (siehe Struktur) können nichtkovalent auf der Oberfläche von einwandigen Kohlenstoffnanoröhren angeordnet werden. Sich ergänzende Charakterisierungsmethoden (siehe TEM-Bild und magnetische Hystereseschleifen) belegen die Integrität und Bistabilität der einzelnen Moleküle, die für den Aufbau von Einzelmolekül-Speichereinheiten genutzt werden könnten.