Get access

Die Entdeckung des grün fluoreszierenden Proteins (GFP) (Nobel-Vortrag)

Authors


  • Copyright© The Nobel Foundation 2008. Wir danken der Nobel-Stiftung, Stockholm, für die Genehmigung zum Abdruck einer deutschen Fassung des Vortrags.

Abstract

original image

Ein Standardwerkzeug aus der Qualle: Das grün fluoreszierende Protein (GFP) ist ein heutzutage kaum wegzudenkendes Werkzeug für die biochemische und medizinische Forschung. Es kann Tumore ebenso sichtbar machen wie Amyloidablagerungen bei Alzheimer oder pathogene Bakterien. Bahnbrechende Beiträge auf diesem Gebiet leisteten Osamu Shimomura, Martin Chalfie und Roger Tsien, die hierfür mit dem Chemie-Nobelpreis 2008 ausgezeichnet wurden. Die Preisträger berichten hier aus erster Hand über ihre Forschungen.

Ancillary