Get access

Eine palladiumkatalysierte formale (4+1)-Anellierung: ein neuer Ansatz zum Aufbau von Cyclopentenen

Authors


Abstract

original image

Zwei in einem Rutsch: Mit einem neuartigen zweistufigen Verfahren gelingt die formale (4+1)-Anellierung eines konjugierten Diens mit einem β-Ketoester, die in guter Ausbeute und unter milden Bedingungen ein funktionalisiertes Cyclopenten liefert. Die Sequenz umfasst die palladiumkatalysierte intramolekulare oxidative Cyclopropanierung eines ε-Dienyl-β-ketoesters und die Magnesiumiodid-vermittelte Umlagerung des resultierenden Vinylcyclopropans.

Ancillary