SEARCH

SEARCH BY CITATION

Keywords:

  • Amine;
  • Konfokale Mikroskopie;
  • Mesoporöse Materialien;
  • Postsynthetische Funktionalisierung;
  • Silane
Thumbnail image of graphical abstract

Innen oder außen: Die Verteilung von fluoreszenzmarkierten Aminogruppen auf mesoporösem Siliciumdioxid wurde durch konfokale Laser-Scanning-Mikroskopie visualisiert (siehe Bild). Die Mobilität der zur Funktionalisierung eingesetzten Aminosilane bestimmt den relativen Anteil der an der Oberfläche verankerten Gruppen. Ausgehend von dieser Beobachtung wurde eine einfache Methode zur Modifizierung der äußeren Oberfläche von mesoporösem Siliciumdioxid entwickelt.