Wasserspaltung durch kooperative Katalyse

Authors


  • Für die finanzielle Unterstützung danken wir der Universität Amsterdam, der Netherlands Organization for Scientific Research – Chemical Sciences (NWO-CW), dem European Research Council (ERC) und der National Research School for Catalysis (NRSCC).

Abstract

original image

Ein einkerniger Ruthenium-Komplex kann sequenziell H2O über einen wärme- und lichtgesteuerten Prozess effizient in H2 und O2 spalten (siehe Bild). Die thermisch gesteuerte Bildung von H2 ist auf die Hilfe eines partizipierenden Ligandengerüsts angewiesen, während O2 über eine einleitende photochemisch induzierte reduktive Eliminierung von H2O2 generiert wird. Diese Eigenschaften könnten der Ausgangspunkt für neue Katalysatoren zur Wasserspaltung sein.

Ancillary