Parallele isotopenbasierte Quantifizierung modifizierter tRNA-Nucleoside

Authors

  • Tobias Brückl,

    1. Center for Integrated Protein Science (CiPSM), Department Chemie und Biochemie, LMU München, Butenandtstraße 5–13, 81377 München (Deutschland), Fax: (+49) 89-2180-77756
    Search for more papers by this author
    • Diese Autoren haben den gleichen Beitrag zu dieser Arbeit geleistet.

  • Daniel Globisch,

    1. Center for Integrated Protein Science (CiPSM), Department Chemie und Biochemie, LMU München, Butenandtstraße 5–13, 81377 München (Deutschland), Fax: (+49) 89-2180-77756
    Search for more papers by this author
    • Diese Autoren haben den gleichen Beitrag zu dieser Arbeit geleistet.

  • Mirko Wagner,

    1. Center for Integrated Protein Science (CiPSM), Department Chemie und Biochemie, LMU München, Butenandtstraße 5–13, 81377 München (Deutschland), Fax: (+49) 89-2180-77756
    Search for more papers by this author
  • Markus Müller Dr.,

    1. Center for Integrated Protein Science (CiPSM), Department Chemie und Biochemie, LMU München, Butenandtstraße 5–13, 81377 München (Deutschland), Fax: (+49) 89-2180-77756
    Search for more papers by this author
  • Thomas Carell Prof. Dr.

    1. Center for Integrated Protein Science (CiPSM), Department Chemie und Biochemie, LMU München, Butenandtstraße 5–13, 81377 München (Deutschland), Fax: (+49) 89-2180-77756
    Search for more papers by this author

  • Wir danken dem CiPSM Cluster, dem SFB 749, dem Fonds der Chemischen Industrie und Bayer-Schering für finanzielle Unterstützung.

Abstract

original image

Modifikationen machen den Unterschied: Eine isotopenbasierte massenspektrometrische Methode ermöglicht die schnelle und quantitative Analyse von modifizierten tRNA-Nucleosiden in verschiedenartigen Zelltypen. Das Verfahren könnte geeignet sein, um einzelne Zelllinien oder auch gesunde Zellen von Tumorzellen zu unterscheiden.

Ancillary