Get access
Advertisement

Fast Prediction of Selectivity in Heterogeneous Catalysis from Extended Brønsted–Evans–Polanyi Relations: A Theoretical Insight

Authors


  • We thank IDRIS at Orsay, CINES at Montpellier (project 609), and PSMN at Lyon for CPU time and assistance. We also acknowledge the ANR SIRE contract (ANR-06-CIS-014) and IDECAT network for financial support.

Abstract

original image

Lineare Beziehungen werden beobachtet, wenn man für die Hydrierung ungesättigter Aldehyde an Platinoberflächen die Energien der Übergangszustände (equation image) gegen die Energien der Vorstufenzustände (equation image) aufträgt (siehe Bild; FS=Endzustand). Mithilfe dieser Beziehung können die Energiebarrieren substituierter Derivate schnell und genau ermittelt werden, sobald die Reaktivität der Stammverbindung bekannt ist.

Get access to the full text of this article

Ancillary