SEARCH

SEARCH BY CITATION

Keywords:

  • α-Arylierungen;
  • C-C-Kupplungen;
  • Carbonylverbindungen;
  • Homogene Katalyse

Abstract

In α-Stellung arylierte Carbonyleinheiten sind in biologisch interessanten Molekülen häufig vertreten und daher von großem Interesse für die pharmazeutische Industrie. Die herkömmlichen Syntheseverfahren führen bei der Aufskalierung häufig zu Problemen, z. B. wegen der Verwendung stöchiometrischer Mengen an toxischen Reagentien und drastischer Reaktionsbedingungen. Im letzten Jahrzehnt wurden signifikante Fortschritte bei der Entwicklung alternativer Synthesewege unter milderen Bedingungen für die metallkatalysierte α-Arylierung von Carbonylverbindungen erzielt. In diesem Aufsatz wird der aktuelle Stand dieses Gebietes zusammengefasst; dabei wird aufgezeigt, wie es gelang, die Substratbreite mithilfe geeigneter Herstellungsverfahren, z. B. durch Wahl der Liganden, Präkatalysatoren, Basen und Reaktionsbedingungen, zu erweitern.