A Single Slow Electron Triggers the Loss of Both Chlorine Atoms from the Anticancer Drug Cisplatin: Implications for Chemoradiation Therapy

Authors


  • This work was supported by the DFG, the Fonds der Chemischen Industrie, the Freie Universität Berlin, and the Polish Ministry of Science and Higher Education. J.K. acknowledges support from the EU through the COST action CM0601 (ECCL).

Abstract

original image

Cisplatin wird aktiviert: Bei der dissoziierenden Elektronenaufnahme von Cisplatin (1) treten intensive Resonanzen bei sehr niedrigen Energien auf, die in einem Bruch der Pt-Cl-Bindung resultieren. Ein einziges niederenergetisches Elektron kann die Abspaltung beider Chloratome unter Bildung von [Pt(NH3)2] auslösen (siehe Schema). Dieses Komplexfragment ist eine reaktive Zwischenstufe bei der Bildung von Cisplatin-DNA-Addukten, die die DNA-Replikation hemmen.

Ancillary