SEARCH

SEARCH BY CITATION

Keywords:

  • Festkörperstrukturen;
  • Keramiken;
  • Magnetische Eigenschaften;
  • Perkolation;
  • Sol-Gel-Prozesse
Thumbnail image of graphical abstract

Hohe Hemmschwelle: Ferroelektrische/ferrimagnetische Verbundkeramiken mit Perkolationsschwellen von 0.85 bis 0.95 wurden durch einen Sol-Gel-Prozess erhalten, der die leitfähigen Ferritpartikel durch eine ferroelektrische Phase wie BaTiO3 ummantelt und voneinander separiert. Eine derart hohe Schwelle führt zu einem steilen Anstieg von Permittivität ε und Anfangspermeabilität μi bei steigendem Ferrit-Anteil (NZFO=Ni0.5Zn0.5Fe2O4).