Niob-katalysierte Aktivierung von Aryltrifluormethylgruppen und Funktionalisierung von C-H-Bindungen: ein effizienter, konvergenter Ansatz zur N-Heterocyclensynthese

Authors


Abstract

original image

Schalte die Bindung ein! Die Funktionalisierung von CF3-Gruppen bleibt wegen der sehr hohen Stabilität der C-F-Bindung eine schwierige Aufgabe. Eine Aryltrifluormethylgruppe kann von einem niedervalenten Niobkatalysator reduziert werden, was ein Carbenoid ergibt, das in eine C(sp3)-H-Bindung inseriert, wobei komplexe, funktionalisierte N-anellierte Indole entstehen (siehe Schema).

Ancillary