N-Heterocyclic Carbene Stabilized Digermanium(0)

Authors


  • We thank the Australian Research Council (fellowships for C.J. and A.S.) and the Deutsche Forschungsgemeinschaft (grant FR641/25-1 to G.F.). The EPSRC is also thanked for access to the UK National Mass Spectrometry Facility.

Abstract

original image

Germanium und sonst nichts! Die Reduktion eines Addukts aus einem N-heterocyclischen Carben (NHC) und GeCl2 mit Magnesium(I)-Dimeren ergab eine dimere Verbindung (siehe Bild), die nach Strukturuntersuchungen und theoretischen Studien ein Singulett-Digermanium(0)-Fragment :Ge[DOUBLE BOND]Ge: enthält, das dativ durch zwei NHC-Liganden koordiniert ist.

Ancillary