Get access
Advertisement

Photochemisches Schicksal: Der erste Schritt bestimmt die Effizienz der H2-Bildung mit einem supramolekularen Photokatalysator

Authors

  • Stefanie Tschierlei,

    1. Friedrich-Schiller-Universität, Institut für Physikalische Chemie, Helmholtzweg 4, 07743 Jena (Deutschland), Fax: (+49) 3641-948-302
    Search for more papers by this author
    • Diese Autoren haben zu gleichen Teilen zu dieser Arbeit beigetragen.

  • Michael Karnahl,

    1. Friedrich-Schiller-Universität, Institut für Anorganische und Analytische Chemie, August-Bebel-Straße 2, 07743 Jena (Deutschland)
    Search for more papers by this author
    • Diese Autoren haben zu gleichen Teilen zu dieser Arbeit beigetragen.

  • Martin Presselt Dr.,

    1. Friedrich-Schiller-Universität, Institut für Physikalische Chemie, Helmholtzweg 4, 07743 Jena (Deutschland), Fax: (+49) 3641-948-302
    Search for more papers by this author
  • Benjamin Dietzek Dr.,

    1. Friedrich-Schiller-Universität, Institut für Physikalische Chemie, Helmholtzweg 4, 07743 Jena (Deutschland), Fax: (+49) 3641-948-302
    2. Institut für Photonische Technologien e.V. Albert-Einstein-Straße 9, 07745 Jena (Deutschland)
    Search for more papers by this author
  • Julien Guthmuller Dr.,

    1. Friedrich-Schiller-Universität, Institut für Physikalische Chemie, Helmholtzweg 4, 07743 Jena (Deutschland), Fax: (+49) 3641-948-302
    Search for more papers by this author
  • Leticia González Prof. Dr.,

    1. Friedrich-Schiller-Universität, Institut für Physikalische Chemie, Helmholtzweg 4, 07743 Jena (Deutschland), Fax: (+49) 3641-948-302
    Search for more papers by this author
  • Michael Schmitt Dr.,

    1. Friedrich-Schiller-Universität, Institut für Physikalische Chemie, Helmholtzweg 4, 07743 Jena (Deutschland), Fax: (+49) 3641-948-302
    Search for more papers by this author
  • Sven Rau Prof. Dr.,

    1. Friedrich-Schiller-Universität, Institut für Anorganische und Analytische Chemie, August-Bebel-Straße 2, 07743 Jena (Deutschland)
    2. Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg, Department Chemie und Pharmazie, Institut für Anorganische Chemie, Egerlandstraße 1, 91058 Erlangen (Deutschland), Fax: (+49) 9131-852-7367
    Search for more papers by this author
  • Jürgen Popp Prof. Dr.

    1. Friedrich-Schiller-Universität, Institut für Physikalische Chemie, Helmholtzweg 4, 07743 Jena (Deutschland), Fax: (+49) 3641-948-302
    2. Institut für Photonische Technologien e.V. Albert-Einstein-Straße 9, 07745 Jena (Deutschland)
    Search for more papers by this author

  • Korrespondenz zur Synthese und Katalyse kann an Professor Rau und Korrespondenz bezüglich der Raman-Spektren kann an Professor Popp gerichtet werden. Dem Thüringer Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur (B 514-09049) wird gedankt. B.D. dankt dem FCI für die finanzielle Unterstützung. S.R. und M.K. danken der DFG und der Universität Jena. J.G. dankt der Carl-Zeiss-Stiftung.

Abstract

original image

Die Farbe des einfallenden Lichts bestimmt den Wirkungsgrad der Wasserstoffentwicklung mit einem supramolekularen Photokatalysator. Der Befund zeigt die Bedeutung des Franck-Condon-Punkts für künstliche Photosysteme auf und sollte in zukünftige Strategien für die Entwicklung solcher Systeme einfließen.

Get access to the full text of this article

Ancillary